Eine Dissertation zu Kinaesthetics

Wir gratulieren Heidrun Gattinger
  05.12.17 

Am 10. November konnte Heidrun Gattinger an der Universität in Turku ihre Dissertation erfolgreich verteidigen und damit den Doktortitel entgegennehmen.
Ihr Forschungsprojekt war Teil des Forschungsprogramms des Instituts für Angewandte Pflegewissenschaft der FHS St. Gallen zum Schwerpunkt Bewegung/Kinaesthetics. Das Dissertationsprojekt an der Universität Turku wurde im Rahmen einer Kooperation mit Kinaesthetics Schweiz und dem Ressourcenpool Curriculum & Forschung der European Kinaesthetics Association durchgeführt.
Das Ziel dieser Studie war die Entwicklung eines Beobachtungsinstrumentes, um die Interaktions-, Bewegungs-und Handlungskompetenz der Pflegenden im Sinne von Kinaesthetics messen zu können.
Wir gratulieren Frau Gattinger ganz herzlich zu ihrem Erfolg und freuen uns auf weitere interessante Kooperationsprojekte.